Caprina wartet in Neuss auf ihre Menschen


Auf Pflegestelle

Frisch vom Boot – oder eher aus dem Transporter ist Caprina aktuell
in der Nähe von Neuss bei einer Pflegestelle untergekommen.
Dort wartet sie geduldig darauf von Ihnen entdeckt und ins Herz geschlossen zu werden!

Caprina aka Prina ist laut Pass am 01.04.2018 geboren und aktuell
ca. 30 cm hoch. Auch wenn sie noch jung ist wird sie vermutlich nur noch ein wenig an Höhe gewinnen.

Vom Wesen her ist sie zunächst vorsichtig und schüchtern. Doch sobald sie weiß, dass alles in Ordnung ist, kommt ihre Neugier und Verspieltheit durch.
Sie hat kaum Erfahrungen bislang gemacht  und es fällt ihr noch schwer das Geschehen einzuschätzen und Menschen sofort zu  Vertrauen.
Allerdings ist ihr Gedächtnis unfehlbar was die “Leckerlie Spender” betrifft. Sie weiß genau wer das beste Angebot hat und lässt sich  gerne dazu motivieren auch weitere Strecken zu überwinden um die Belohnung zu erringen.

Zu ihren Hobbies zählt, das Sammeln und Sichern von Spielzeugen und das Verfolgen der älteren schon etablierten Hunde. Generell orientiert sie sich sehr an ihren schon gestandenen Kameraden.
In ihrem neuen Zuhause sollte auf jeden Fall ein ruhiger und ausgeglichener Hund sein, der ihr zeigt wo es lang geht und ihr
Insider Tipps geben kann.
Katzen sind kein Problem und auch Besucher sind, nach dem ersten
Check up, willkommen.
Kinder sollten, sofern vorhanden,schon älter sein, am besten schon um die 12 Jahre, nicht zu wild und Hundeerfahren. Caprina hat wie alle Tiere ihre Grenzen und diese sollten Respektiert werden können.
Dann steht einer treuen Spiel- und Spaßpartnerschaft, inklusive heimlich Nachts im Bett noch spielen oder zusammen die Welt erkunden
für die nächsten Jahre nichts mehr im Wege!
Natürlich macht auch der jugendliche Leichtsinn nicht vor ihr halt.
Alte Zeitschriften oder Kataloge sind begehrte Beute und wie bei
jedem jungen Hund oder Welpen wird die Liste der “erlegten” Hausschuhe, Zeitungen und Stofftiere noch
weiter anwachsen bevor sie Ihr Eigentum hütet anstatt es zu verschleppen.
Aktuell lernt sie alleine zu bleiben, muss aber noch vieles nachholen und Sie ist noch nicht Stubenrein.
Da Caprina unsicher ist, sollten Sie sich darüber im Klaren sein wie man mit einem solchen Hund umgeht.
Sie sollten wissen, das Caprina nicht wie andere Hunde sofort verspielt vorstürmt und auch nicht jetzt schon in jede Alltagssituation einbezogen werden kann.

Zum Schluss, bevor das Beste kommt, müssen Sie sich noch zwei
unangenehme Fragen stellen.
Kommen Sie damit zurecht, dass Ihr Hund dem Sie ein Heim und Zuneigung geben wollen, in den ersten Tagen vielleicht zunächst sehr zurückhaltend ist ?
Nehmen Sie sich jetzt ein paar Minuten Zeit, eine Stunde, schlafen Sie am besten eine Nacht darüber und überlegen Sie ehrlich ob Sie es schaffen in den nächsten 3 Monaten die Zeit und Geduld aufzubringen
die Caprina braucht?
6 Monate? 9 Monate? Niemand außer Caprina weiß wie viel Zeit sie
brauchen wird.

Sind Sie noch da? Lesen Sie weiter?
Gut! Denn jetzt kommt das große ABER das gut gehütete Geheimnis das
alle kennen die einen Hund haben der wie Caprina nicht “einfach” war
und erst lernen musste, was ein richtiges Herrchen oder Frauchen zu haben, bedeutet.

Wenn Sie nicht vor etwas mehr Arbeit zurück schrecken und bereit
sind Zeit und Mühe zu investieren werden Sie den besten Hund haben,
den Sie hätten bekommen können!
Immer wenn Caprina sich überschwänglich freut, wenn Sie von der
Arbeit kommen, wenn sie auf Ihren Schoss springt um Abends vor dem
Fernseher zu kuscheln oder wenn sie Ihnen ihr Lieblingsspielzeug
anbietet, damit auch Sie mal was zum kauen haben, wird das
Ihre Belohnung sein!

Sie wird einfach immer da sein und sich ein gewaltiges Stück von ihrem Herzen sichern! Und jedes mal werden Sie
sich im stillen denken “Mensch – ist das ein toller Hund geworden!”…

 

Kontakt per Email: info@pfoetchenhoffnung.de

 

—————————

Caprina kam mit ihrer Mutter und ihrem Bruder ins rumänische Tierheim Botosani. Nun ist sie alt genug um zu ihrer eigenen Familie auszureisen. Obwohl deren Mutter scheu ist, zeigt sich das Geschwisterpaar aufgeschlossen. Beide rennen auf unsere Kollegen zu und lassen sich problemlos streicheln. Seit ein paar Tagen bekommen sie auch rohes Fleisch, was die Hunde besonders mögen und jeder durch den Duft aus der Reserve gelockt wird. Seit der Rohfütterung finden sie den Menschen besonders toll.  Caprina darf gerne zu einem gut sozialisierten Ersthund dazu vermittelt werden, auch andere Tiere wie Katzen dürfen im neuen Zuhause sein.  Ausgewachsen wird sie ungefähr so groß wie ihre Mutter. Wir schätzen sie auf 35 cm. Gibt es für unsere Maus ein passendes Zuhause?

Kontakt per Email: info@pfoetchenhoffnung.de

Kontakt zu diesem Tier

Ihr Name (Pflichtfeld):

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld):

Ihre Nachricht (Pflichtfeld):

Beantworten Sie bitte die folgende einfache Frage.
Sie soll nur verhindern, das dieses Formular dafür missbraucht wurd um Spam Nachrichten zu versenden.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.