Fritzi- keine Narbe kann sie jemals entstellen


Vermittelt

Wenn man Fritzi das erste Mal sieht, muss man erstmal schlucken. Ihr Gesäuge ist voller Milch und sie wurde ohne ihre Welpen gebracht. Das bedeutet, irgendwo warten gerade Welpen auf ihre Mutter und ohne die Mama sterben sie. Aber auch Fritzi wird sicherlich ihre Welpen vermissen. Ihre Narben im Gesicht lassen auch nichts gutes ahnen. Trotzdem ist Fritzi selbst zu wildfremden Menschen, sehr herzlich und kommt offen auf einen zu. Ihre positive Ausstrahlung und freundliche Art berührt einen sofort. Auch mit den anderen Hunden ist sie verträglich. Vom ganzen Herzen wünschen wir uns für diese liebe Hündin ein tolles Zuhause. Kontakt per Email: info @pfoetchenhoffnung.de

Video:

https://www.facebook.com/1499876030265366/videos/vb.1499876030265366/1924339117819053/?type=2&theater

 


Kontakt zu diesem Tier

Ihr Name (Pflichtfeld):

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld):

Ihre Nachricht (Pflichtfeld):

Beantworten Sie bitte die folgende einfache Frage.
Sie soll nur verhindern, das dieses Formular dafür missbraucht wurd um Spam Nachrichten zu versenden.