Iggys Seele braucht mehr Zuwendung


Zuhause gesucht

Die Hündin wurde auf der Straße entdeckt. Dort lebte sie zusammen mit ihren Welpen und war gut bekannt. Anwohner alamierten die Tierschützer, weil sie Angst hatten, dass Iggy den Hundefängern in die Händen fallen konnten.

So kam es, dass Iggy jetzt bei Daniel Bejinariu, dem Tierarzt und Tierschützer lebt. In Rumänien, in der Stadt Botosani.

Iggys Welpen sind gestorben und Iggy wurde krank. Langsam geht es ihr wieder besser, doch der Schmerz sitzt tief und Daniel kann bei seiner ganzen Arbeit nicht die nötige Zeit aufbringen, die Iggys Seele bedarf. Und so zieht sich die Hündin immer mehr in sich zurück.

Für Iggy wird ein hundeerfahrenes Paar gesucht, dass ihr neuen Lebensmut schenken kann.

Adoptionskontakt: Heike Lindlohr, Ihr Kontakt zu den rumänischen Tierschützern
info@pfoetchenhoffnung.de oder über das Kontaktformular unten


1

Kontakt zu diesem Tier

Ihr Name (Pflichtfeld):

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld):

Ihre Nachricht (Pflichtfeld):

Beantworten Sie bitte die folgende einfache Frage.
Sie soll nur verhindern, das dieses Formular dafür missbraucht wurd um Spam Nachrichten zu versenden.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.