Lina haben wir verletzt gefunden


Zuhause gesucht

Wir sind zurzeit in Rumänien und als wir auf dem Weg nach Flamanzi (eine kleine Stadt)  waren,haben wir die kleine Zuckerschnute Lina gefunden. Sie war zusammen gekauert unter einem Baum. Es hat aus Eimern gegossen und wir dachten erst sie sei ängstlich aber dann begrüßte sie uns schwanzwedelnd. Eins, zwei, drei war sie auf dem Arm. Uns fiel auf, dass sie ihr Bein hoch zog, also musste sie Schmerzen haben.  Morgen geht sie zum impfen und das Beinchen wird untersucht und dann sucht sie ein Zuhause. Sie hat wunderbar auf meinem Schoss die lange Autofahrt gemeistert. Wir hatten alle den Eindruck, das sie mega erleichtert war, dass wir sie gefunden hatten. Auf dem Heimweg hat sie die Tüte mit Fleisch untersucht und ordentlich gefressen. Nun schaut euch die kleine Maus an und wenn ihr an einer Adoption interessiert seid, dürft ihr euch gerne per Email melden:info@pfoetchenhoffnung.de


Kontakt zu diesem Tier

Ihr Name (Pflichtfeld):

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld):

Ihre Nachricht (Pflichtfeld):

Beantworten Sie bitte die folgende einfache Frage.
Sie soll nur verhindern, das dieses Formular dafür missbraucht wurd um Spam Nachrichten zu versenden.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.