Nicholas wartet in Köln auf seine passenden Menschen


Auf Pflegestelle

NOTFALL

Nicholas ist 4 Jahre alt, ca. 45 cm groß und sieht immer noch aus wie ein Welpe. Sein Problem ist das nicht aber das Problem von uns Menschen. Denn er ist kein kleiner süsser Welpe mehr, sondern ein ausgewachsener Kerl, der es faustdick hinter den Ohren hat.
Nicholas kam im Oktober 2018 nach Köln und hat sich schnell eingelebt. Mit seinen beiden Besitzern ist Nicholas ein Traumhund, nur die Konsequenz fehlte leider weil er so niedlich und süss aussieht. Sein Verhalten ist nicht das eines Hundes, wie wir uns unseren Begleiter vorstellen. Der Stress und die Angst seines Besitzers ist enorm und allgegenwärtig und genau da ist der Hase begraben. Nicholas spürt das und hat angefangen seine Menschen zu beschützen. Mittlerweile ist es so, dass Nicholas jeden fremden Menschen der in die Wohnung möchte, in die Waden zwickt. Er beisst nicht zu und man muss auch nicht ins Krankenhaus aber es tut ordentlich weh. Menschen die er kennt, da ist das überhaupt kein Problem. Da er aber mit auf die Arbeit muss und dort ständig neue und fremde Menschen ins Büro kommen, lässt der Stress für seinen Besitzer nicht nach und wird immer schlimmer und schlimmer. Sie haben es mit Trainern versucht, waren in der Hundeschule etc. Aber das Problem ist bei Nicholas am Ende der Leine. Seine Besitzer wissen das aber man kann sich als Mensch auch nicht sofort ändern, sondern man ist wie man ist und das ist gut so. Gemeinsam haben wir beschlossen, dass Nicholas ein neues Zuhause braucht und das dringend. Denn je länger Nicholas dem Stress seiner Besitzer ausgesetzt ist, desto schlimmer wird alles. Er kommt super mit anderen Hunden klar und ein souveräner Ersthund würde ihm mega gut tun. Er braucht konsequente Menschen, die ihn führen und ihm die Führung im Rudel klar abnehmen. Kinder sollten nicht in der Familie sein, da man sein Verhalten lesen können und ihn einschätzen muss. Er ist ein verspielter Kerl, der auf seinen Namen hört und ja Nicholas liebt Ballspiele und toben draussen ungemein. Es gibt Dinge die machen ihm ab und an Angst z.B. ein Hubschrauber aber auch das wird er noch lernen, wenn er merkt, dass der Mensch ihm die nötige Sicherheit gibt. Sicherheit, ein Zuhause auf Lebenszeit, das ist was sich Nicholas wünscht. Seine Menschen geben ihn schweren Herzens ab aber für sie und vor allem für Nicholas ist es die einzig richtige Entscheidung. Man muss auch mal akzeptieren, wenn der Hund nicht zum Menschen passt oder umgedreht. 

Bei Interesse bitte eine Email: info@pfoetchenhoffnung.de


Kontakt zu diesem Tier

Ihr Name (Pflichtfeld):

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld):

Ihre Nachricht (Pflichtfeld):

Beantworten Sie bitte die folgende einfache Frage.
Sie soll nur verhindern, das dieses Formular dafür missbraucht wurd um Spam Nachrichten zu versenden.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.