Polizeihund wurde nach langen Dienstjahren auf die Todesliste gesetzt

Update: Cool hat sein Zuhause gefunden.
Danke von Herzen an alle, die von seinem Schicksal berührt wurden und nach ihm fragten.

 

Nach vielen Jahren treuen Dienstes wurde Cool bei der Polizei ausgemustert. Statt einer Rente sollte für ihn die Todesspritze folgen. Ein häßlicher Dank nach den ganzen Jahren Einsatz für die Menschen.

Cool ist ein ausgebildeter Polizeihund, der nach Ende seiner Dienstzeit getötet werden sollte. Die Schäferhunde können nach der Ausmusterung bei einer Auktion gekauft werden, doch für Cool wollte niemand zahlen. So landete er auf der Tötungsliste.

Doch sein Betreuer wollte dieses so nicht hinnehmen. Er brachte Cool in den Public Shelter Botosani – in der Hoffnung, den treuen Kollegen so nicht nur vor der Spritze zu bewahren – sondern das er vielleicht ein Zuhause findet.

Cool ist ca 7 Jahre alt, ausbildet, gesund (soweit bekannt) und sehr menschenbezogen. Auch zu anderen Hunden zeigt er ein gesundes Verhalten, genaueres kann aber bei Adoptionsinteresse getestet werden. Die großen Hunde werden zunächst alle einzeln untergebracht, bis sie sich eingefunden haben und die Betreuer mehr über sie sagen können.

Hier ein erstes Video von ihm bitte klicken

Kontakt: Dagmar Spuddig   dagmar@pfoetchenhoffnung.de


1